Geburt mit HypnoBirthing

Der HypnoBirthing Kurs in München ist eine mentale und körperliche Vorbereitung auf eine selbstbestimmte, sichere und sanfte Geburt, so wie es die Natur vorsieht.

Susanne Löffl wünscht sich ein zurück zu natürlichen Geburten. Zu viele Geburten werden mit Kaiserschnitt beendet, die nicht so enden hätten müssen, meint die 2- fache Mutter. Die meisten Frauen, die zu Susanne kommen sind Frauen mit unterschiedlichen Geburtstraumatas. Das,was diese Münchner Frauen über die Zusammenarbeit mit Susanne berichten liest man in den Rückmeldungen und dabei fällt eines immer wieder auf. „Das besondere an Susanne“, erklären die Frauen, „ ist, dass Susanne sich auf sie persönlich einlassen konnte.“ Susanne Löffl erzählt in einem unserer Gespräche. „Jede Frau und jeder Mann stehen an verschiedenen Stellen in ihren Leben und da müssen sie auch abgeholt werden.“ Wenn sie zum ersten Mal ein neues Paar oder eine neue Frau trifft hat sie keinen vorgefertigten Plan.

„Susanne gibt einem durch Techniken Kraft und vor allem die Motivation die Geburt mit einem sicheren Gefühl zu meistern.“ Die Techniken, die gelernt werden sind klar definiert und kann man gerne unter der Rubrik Kursinhalte nachlesen.

Das, was Susanne jedoch zuerst macht, ist sich mit dem Menschen vor ihr auseinanderzusetzen, um dann einen individuellen, menschlichen und persönlichen Weg gemeinsam zu finden.

Mit Hilfe der HypnoBirthing Techniken lassen sich Geburtsschmerzen nahezu ausschalten. Sie erleben die Geburt Ihres Kindes bewusster, wacher und voller Energie. Die Geburt kann um einige Stunden verkürzt werden. Medizinische Hilfe in Form von Schmerzmitteln, PDA und auch Kaiserschnitte sind seltener notwendig.

Die Fähigkeit sich auf Menschen individuell einlassen zu können scheint sowohl eine natürliche Gabe als auch das Resultat aus den Erfahrungen Ihrer langjährigen Tätigkeit als systematische Familienaufstellerin zu sein. Sich immer wieder neu und frisch an Menschen heranzuwagen kommt mit Sicherheit durch ihre aufgeschlossene Art Menschen zu begegnen.

Es stellt sich immer wieder die Frage, wo fängt vorgeburtliche Bindungsförderung an und wo hört HypnoBirthing auf oder umgekehrt. Vorgeburtliche Bindungsförderung ist der Kontakt zu meinem Baby und somit ein Baustein im Hypnobirthingprozess. Susanne erzählt zudem, dass sie erst durch ihre Arbeit mit HypnoBirthing den Zusammenhang mit vorgeburtlicher Bindungsförderung erkannt hat.

Susanne erzählt wie doch alle Bereiche ihrer Arbeit miteinander verbunden sind. Mit Hypnose kann man Traumatas aus dem Gedächtnis löschen. Selbsthypnose ist eine Fähigkeit die jeder lernen kann und die für die Geburt entscheidend sein kann.

Eines betont Susanne. „Der Wille alleine reicht nicht. Der Glaube ist schon die Basis. Und je früher Geist und Körper zusammenarbeiten desto besser.“

HypnoBirthing lehrt das angeborene Geburtswissen mit einzubeziehen und gemeinsam mit Ihrem Kind harmonisch zu arbeiten. Sie lernen Ihr Baby sanft, aber effektiv nach unten zu atmen. Sie und Ihr Baby bestimmen das Tempo und den Rhythmus der Geburt. Das schont Ihren Beckenboden und Ihr Baby. Im Allgemeinen sind die Babys ausgeglichener, vitaler und emotional stabiler.

Ein letzter Aspekt in meinen Gesprächen mit Susanne ist das Thema: Die Gewaltfreie Geburt. Dazu gibt es einen Artikel von Christina Mundlos, die in einer Radiosendung ihr Buch „Gewalt unter der Geburt“ vorstellte und so Susanne auf sie aufmerksam wurde. Darin geht es darum, dass Frauen meistens der Geburt ihres Kindes ausgeliefert sind und Entscheidungen getroffen werden ohne die Mütter zu fragen.

Susanne ist eine Verfechterin der selbstbestimmten Geburt und somit schließt sich der Kreis zurück zu natürlichen Geburten. Susanne, eine Mutter, die beide Kinder zu Hause zur Welt gebracht hat, liegt es sehr am Herzen durch ihre Arbeit Menschen Mut zu schenken. Sie möchte den biologischen Willen der Frau, die eigenen Kinder auf natürliche Art und Weise zur Welt zu bringen, stärken und fördern. Damit will sie Frauen, Babys und Vätern helfen ein wundervolles, gemeinsames sowie unvergessliches Erlebnis zu erfahren an welches sie sich immer gerne zurückerinnern.