„Wir sind was wir denken. Alles was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.” (Buddha)

Hypnose

ist ein sehr altes Verfahren, das in vielen Kulturen zu Heilzwecken eingesetzt wird und ist heute eine moderne Heilmethode, deren Wirksamkeit wissenschaftlich gut untersucht und belegt ist. Hier bei ist es wichtig zu wissen, dass nur ca. 5 % unseres täglichen Handelns vom Wachbewusstsein gesteuert wird, während die verbleibenden 95% der „Regie“ des Unterbewusstseins unterliegen.

Das Wort Hypnose macht vielen Leuten Angst. Man kennt die Showhypnose, bei der man den Eindruck hat, dass Menschen etwas gegen ihren Willen tun – das hat mit der wahren Hypnose nichts zu tun. Es handelt sich dabei vielmehr um einen tiefen Entspannungszustand, in dem wir uns übrigens immer wieder mal befinden, zum Beispiel beim Sport, beim Lesen eines Buchs oder kurz nach dem Aufwachen.

Was ist denn der Unterschied zwischen normaler Entspannung und Hypnose?

Entspannung wird in unserer Gesellschaft mit körperlicher Entspannung gleichgesetzt. Die Hypnose hingegen ist ein Zustand körperlicher und vor allem mentaler Entspannung. Etwas vereinfacht gesagt, ist das Tor zum Unterbewusstsein in dem Moment sehr weit offen, so dass negative Glaubenssätze und Ängste rund um die Geburt gelöscht und durch positive ersetzt werden können. Ebenso wird die Entspannung verankert.

 

RECHTLICHER HINWEIS:

Wir sind keine Ärzte oder Heilpraktiker!
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzt. Die Tätigkeit von unseren Hypnotiseuren in München grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes oder Heilpraktikers ab.

Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben. Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall, ohne vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

Für ausserhalb unseres Arbeitsfeldes liegende Problematiken und Erkrankungen arbeiten wir mit Medizinern und Psychologen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zusammen. Gerne helfen wir Ihnen weiter.